3 - 2 - 1 - Der Druck steigt!

Uff. Uni. Prüfungen. Morgen steht die erste Klausur an... Auch wenn ich echt viel gelernt habe, glaube ich nicht, dass ich es schaffe. Ich kann vieles oberflächlich, aber mir fehlt manchmal einfach einiges, um die vollen Punkte zu bekommen. So schätze ich mein Wissen jedenfalls ein! Ich kann die Klausur oft wiederholen wie ich will, aber natürlich hätte ich das gern hinter mir, morgen. Auch dass ich jetzt noch wach bin... Und heute nicht noch mal alles ganz oft gelernt habe... Ach ich weiß nicht, der Druck steigt einfach und ich weiß nicht, ob ichs schaffe...

1 Kommentar 18.1.17 22:10, kommentieren

Liebe ist Freundschaft?

Ich habe einen sehr guten Freund. (M)Er ist der beste Freund, den ich je hatte, um ehrlich zu sein. Ich habe mich noch nie mit jemandem so unheimlich gut verstanden und mich nie jemandem so schnell so verbunden gefühlt. Auch wenn wir nicht mal seit einem Jahr befreundet sind, ist er mir der liebste Mensch auf der Welt! Wir kennen uns über unseren Freundeskreis und fingen im März eigentlich durch Zufall an, uns allein zu treffen. Anfangs war immer Alkohol mit im Spiel sodass wir irgendwann nach einer durchfeierten Nacht miteinander geschlafen haben. Danach haben wir sofort gesagt, dass wir weiterhin nur Freunde sein wollen und uns beiden das nichts bedeutet hat. Mir war es auch total unangenehm, weil ich ihn zwar echt gern habe aber er für mich eigentlich sexuell überhaupt nicht ansprechend ist. Aber wie macht man das jemandem klar, wenn man bereits Sex mit ihm hatte!? Er hat sich dann irgendwie in mich verliebt und seitdem er mir das gesagt hat und ich ihm sagte ich mag ihn nur als Freund ist alles total komisch. Ich bin durch sein Verhalten mega schnell genervt und stoße ihn von mir weg. Ich kann keinen körperlichen Kontakt mehr zu ihm haben und selbst mit ihm in einem Raum schlafen geht nicht mehr. Er versteht das natürlich nicht und ich kann es ihm auch nicht erklären. Er weiß alles über meine Veranlagung zu Borderline und ist auch eigentlich immer für mich da, aber er kann meine Gefühlswelt nicht nachvollziehen - und ich glaube er versucht es auch nicht. Er gibt sich selbst die Schuld dafür, dass wir kein Paar geworden sind und ist immer und auf jeden eifersüchtig. Manchmal war er auch schon echt hinterlistig. Ich war verliebt in seinen Mitbewohner (S) - schon bevor er und ich uns trafen schliefen (S) und ich miteinander und waren echt gut befreundet. Seitdem ich jetzt mit ihm so gut befreundet bin versucht er, einen Keil zwischen mich und (S) zu treiben und hat es mittlerweile auch geschafft, sodass (S) und ich keinen Kontakt mehr haben. Das macht mich so wütend, weil ich dadurch dass ich jetzt in einer anderen Stadt wohne sowieso wenig Kontakt zu meinen alten Freunden habe. Ich wünschte, alles wäre noch so wie früher, als ich noch nicht wusste, dass er in mich verliebt ist. Das hat alles geändert. Ich will ihm nicht wehtun, aber mein Leben dafür zurück stellen kann ich auch nicht. Ich will schließlich weiter normal leben und jemanden kennen lernen in den ich mich endlich wieder verlieben kann und nicht nur irgendwelche ONS' haben und mich danach selber fertig machen. Doch er steht mir im Weg. Ich habe versucht, mich in ihn zu verlieben, aber es ging einfach nicht. Ich kann mir ja auch keine Gefühle aufzwingen, das wäre viel zu unfair. Er verdient es, geliebt zu werden. Aber ich bin die Falsche. Doch er sieht das nicht ein! Aber ich will ihn nicht aus meinem Leben verbannen, um keinen Preis...

16.1.17 23:21, kommentieren